Home Aktuelles Archiv

Archiv

rheingold salon Archiv
rheingold salon, salon, rheingold salon
Alle Themen, alle Bereiche und Autoren von – fast - Anfang an bis heute. Übersichtlich und tief, in unserem Archiv.

Die "OeTTINGER Deutschland-Studie"

Was ist eigentlich deutsch? Die OeTTINGER Brauererei GmbH hat eine große Studie über das Deutschlandbild in Auftrag gegeben, die vom rheingold salon durchgeführt wird. Heute zum "Tag des deutschen Bieres" starten wir die Kommunikation - Wollen Sie mehr wissen?

20 Prozent auf alles!?

Vor zehn Jahren wurde in Deutschland das Rabattgesetz gekippt. Sind wir Deutschen jetzt ein Volk der "Feilscher" geworden? Und was bedeutet die Inflation der Rabattaktionen für uns Konsumenten. Stephan Grünewald in seiner Kolumne in der Frankfurter Rundschau.

"Frisch auf den Müll"

"Die globale Lebensmittelverschwendung" - ein Film von Valentin Thurn. Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Das meiste schon auf dem Weg vom Acker zum Esstisch, bevor es uns Verbraucher überhaupt erreicht.

"For You. Vor Ort?" Der Fall Schlecker:

"Neuer Look auf altem Lack" - das Thema Schlecker geht weiter. Lesen Sie aktuell einen Bericht auf "Spiegel online": Jens Lönneker vom rheingold salon besucht einen alten und neuen Schlecker Markt und vergleicht das alte und neue Konzept. Kann damit die Rettung gelingen?

"Welcome to the jungle"

Jens Lönneker vom rheingold salon im aktuellen Interview über Kaufentscheidungsprozesse und den Einfluss der Medien auf den Verbraucher. Wer oder was beeinflusst den Verbraucher im Kaufentscheidungsprozess?

"Zukunft der Versicherungen"

Brauchen Versicherer ein Leitbild? Dieser Frage gehen der rheingold salon, die Schickler Unternehmensberatung und Fleming-Pfuhl nach. Diese Unternehmen sind Gründungspartner der IZdV - der "Initiative Zukunft der Versicherungen". Den rheingold salon vertritt dabei Jens Lönneker.

"Cooking with Goethe"

Gemeinsam mit der Firma „Vorwerk“ wurde rheingold für den ESOMAR Kongress 2010 in Barcelona mit der Studie „Cooking with Goethe“ nominiert. Diese Zusammenfassung von Ergebnissen basiert auf insgesamt 13 Studien, die weltweit von Dipl. Psych. Jens Lönneker für den „Thermomix“ durchgeführt wurden.

rheingold auf dem Radio Day 2009

Ideas for Ears. So wirkt Radio. Unter diesem Motto fand am 22. September der RADIO DAY 2009 in Köln statt. Und rheingold war dabei!

"Faszination Marke"

Was macht eine Marke erfolgreich und wie setzt man sie richtig in Szene? Lesen Sie hierzu einen Beitrag von Jens Lönneker im Expertenpanel des Themenheftes "Faszination Marke" von Media Planet.

rheingold auf der ANUGA 2009

Die ANUGA führt die gesamte globale Ernährungswirtschaft an einem Ort zusammen und greift alle wichtigen Trends und Themen der Zukunft auf. Und rheingold war dabei. Erfahren Sie alles über unsere Beiträge auf der ANUGA.

„Quo Vadis Banken?“ (Kein) Grund zur Panik? – Eine psychologische Grundlagenstudie zum Bankenmarkt.

Jenseits der öffentlichen Krisenkommunikation – wie erleben Bankkunden die Finanzkrise und was bedeutet das für die Banken in Deutschland? In einer großen qualitativ-psychologis...

"Wahlkrampf oder Wahlkampf"

Der Wahlkampf in NRW "tobt" - zumindest die Wahlkampfplakate sind jetzt überall zu sehen. Sehen Sie dazu Jens Lönneker vom rheingold salon in der Sendung WDR westpol vom Sonntag, den 22.04.2012 - was wollen uns die Parteien damit sagen?

"Egal wie - Richtig ist es nie"

Ines Imdahl in frauTV zum "ewigen Konflikt" Kind und Beruf oder Kind und Heim.

Totgesagte leben länger: Die Renaissance des Fernsehens

Eine psychologische Verfassungsanalyse deckt unerwartete Chancen des Mediums Fernsehen für die Zukunft auf. Die neuen Formen der Mediennutzung führen zu einer neuen Psychologie des Medien...

Mobile Heimaten: Gegenwart und Zukunft der Mobiltechnologie

Früher, als das Telefon noch angebunden war und überwiegend zu Hause stattfand, wollten wir vor allem eins: ‚Ver-Bindungen’ in die Welt herstellen. Kommunikation nach ‚dra...

Chilled-Food: Ohne Alibi kein Tischlein-Deck-Dich

Das lacht mich so an, ein komplettes, leckeres Essen in zwei Minuten“ - wenn deutsche Konsumenten frische Convenience-Produkte bei rheingold-Befragungen beschreiben, fühlt man sich unwillk...

Stress lass nach: Die fieberhafte Suche nach dem passenden Geschenk!

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit geht es wieder los – die meist hektische Suche nach Geschenken für die Lieben und die ebenfalls zu beschenkenden weniger Geliebten. Pünktlich zur glei...

Hunger als Luxussymbol - Sehn-Sucht nach dem Mageren

Erstaunlich  viele Models und Hollywoodstars sind gleichzeitig von einem neuen Virus befallen. Sie machen sich zwar nicht rar aber immer häufiger dünn.  Sie nehmen nicht nur ab, s...

Gestillte Sehnsüchte

Von Heidrun Krost, Lebensmittelzeitung Nr.41 vom 12. Oktober 2007 Sabrina S. weiß ihren Nachwuchs zu managen. Beim samstäglichen Shopping in der Innenstadt rollt sie mit ihrem Dreirad...

Auf der Suche nach perfekten Typen: Frauen in der Werbung

Business-, Power und Überfrauen…. Welcher Typ kommt bei den Frauen am besten an? Gesucht wird eine sympathische, authentische Frau mit der sich idealer weise noch möglichst viele...

Angst um die Mama - Wer darf in die Krippe? Ursula von der Leyens Lehrstück um das Geliebt- und Verlassen-Werden

Die Diskussion um die Krippenplätze lockt sie aus der Reserve – nicht nur, die meist männlichen Politiker, sondern auch Amts- und Würdenträger kirchlicher Institutionen. Die...

Weibs-Bilder! Frauen in Medien und Werbung - Ein Blick zurück.

Es ist viel passiert – in den letzten 50 Jahren. Im Grunde  ließe sich beinahe der komplette Emanzipationsprozess nachzeichnen, der inzwischen sogar v...

People are People - Zur Psychologie der People-Magazine

Der Zeitschriftenmarkt ist hart umkämpft. Dennoch erfreuen sich einige z. T. noch  recht junge Formate im Bereich der so genannten People- und Luxusmagazinen eines großen Zuspruchs. &...

Was ist wirklich wichtig?

Die Frage nach dem wirklich Wichtigen und Wertvollen im Leben  ist auf endgültige, einfache Antworten aus. Idealer weise ließen sich diese auch noch prozentual darstellen: 80% finden ...

Kidsight: Märkte aus Kindersicht

Für das Marketing sind Kinder eine gefragte Zielgruppe. Das Problem ist jedoch, daß sie nicht in der Sprache der Erwachsenen antworten können. Die kindliche "Ausdrucksform" ist eine a...

Griff nach den Sternen

Warum die Menschen Stars und Sternchen bewundern und ihnen zunehmend nacheifern. Stars verkörpern unsere Träume und Wünsche, die wir im Alltag oft nicht leben können. Weit ...

Das Ende der Zielgruppen? Verfassungsmarketing als Königsweg.

Die guten alten Zielgruppen haben ausgedient. Sie bieten keine brauchbaren Ziele mehr. Die Konsumenten von heute sind vielmehr schizophrene, multiple Persönlichkeiten, die sich gegenüber Pr...

Die gesellschaftliche Zeitbombe: Zukunftsangst und Rollenunsicherheit bei der Jugend

Die aktuellen Gewaltexzesse von Jugendlichen, die Shell-Jugend-Studie, die Ausführungen des Bundespräsidenten Horst Köhler und die anhaltende Debatte um seit Jahren schw...

Es geht nicht nur ums Geld: Neue Bankenstudie "Kundenmotive 2007"

Tiefenpsychologische Studie über die Deutschen und ihre Bank - Emotionale Bindung ist wichtiger als Produktkonditionen. B ei der Wahl ihrer Bank geht es den Deutschen um mehr als Geld ...

Eine schwere Geburt: Kinderkriegen in Deutschland 

Warum bekommen deutsche Paare so wenig Kinder? In einer tiefenpsychologischen Studie hat sich rheingold mit diesem Phänomen beschäftigt. Hier die ernüchternden und erschütternden...

Zurück zur Normalität?

Die Dove-Kampagne hat es uns vorgemacht. Wir sind es leid, immer nur die perfekten Models zu sehen, die mit wunderbaren neuen Produkten – sofern das noch möglich ist – noch perfekter...

Mütter in Deutschland: Alte Rollenmuster sind keine Lösung - Zur Diskussion um die Thesen von Eva Herman

Die von der Tagesschau-Moderatorin Eva Herman ins Rollen gebrachte Diskussion um die Rolle der Frau als Mutter („Das Eva-Prinzip"), greift ein grundsätzliches gesellschaftliches Probl...

Leicht, bekömmlich, transportabel

Die rheingold-Thesen zu den aktuellen Ernährungstrends: 1. Die Derythmisierung des Ernährungsverhaltens schreitet weiter fort. Feste, rituelle Mahlzeiten lösen sich immer weiter au...

Du sollst Dich zum Bild machen!

Die Videotelefonie verheißt eine Steigerung der sinnlichen Authentizität beim Telefonieren. Durch diese mobile Form der "Gesichtspflege" hofft man, die Anbindung zum Gesprächspartner ...

Werbung im Alltag - Wie wirkt sie und warum?

Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft hat ihre neue Intermedia-Studie „Werberezeption“ vorgestellt. Untersuchungsgegenstand sind zum einen die primären Nutzungsgewohnheiten fü...

V.E.N.U.S : Frauen sind anders - Zum Selbst- und Unverständnis der Frauen in der heutigen Zeit

 Frauen sind anders ... kompliziert und schwer zu verstehen - nicht nur für Männer. Ein Vorurteil, das auch mit der vorliegenden Studie nicht widerlegt wird. Aber gerade die komplizier...

Kunstwerk Seele - Interview mit Prof. Salber

D.: Herr Professor Salber, Köln hat mit Salber einen besseren Ruf bekommen - keinen ganz unumstrittenen. Sie haben Verehrer und Abgeneigte. Was macht den Kern ihrer Sache aus? S.: Wahrscheinl...

Zweisamkeit im Bad

Baden zu zweit ist Beziehungspflege! Laut einer repräsentativen Umfrage steigen 25 Prozent der deutschen Paare gerne zu zweit in die Badewanne. Die ungebrochene Lust an dem zweisamen Vergnü...

"Deutschland auf der Couch" - Pressestimmen.

"Der Psychologe Stephan Grünewald erstellt in seinem umgehend zum Klassiker avancierten Buch "Deutschland auf der Couch" ein ebenso bestechendes wie kritisches Psychogramm der Deutschen." Welt a...

Frauen fühlen sich an Tankstellen unwohl - Aral-Mobilitätsstudie

Für viele ist sie eine ganz sonderbare Welt – die Tankstelle. Jeder Tankvorgang ist eine Mischung aus reiner Routine und dem Abtauchen in einen ganz eigenen Mikrokosmos. Das Tanken ist ei...

Tabakwerbung drosselt Rauchkonsum

Ein Verbot der Tabakwerbung führt langfristig zu einer deutlichen Erhöhung des individuellen Rauchkonsums. Tiefeninterviews von rheingold mit rund 5.000 Rauchern in den letzten Jahren sprec...

Date-a-dog: Prämierte Flirtbörse basiert auf den Ergebnissen einer rheingold-Studie

 Die Internethomepage date-a-dog.de von Masterfoods ist mit dem PR-Award für das beste Consumer-Marketing ausgezeichnet worden. Basierend auf den Ergebnissen einer rheingold-Studie hat...

Verpackungen sprechen ihre eigene Sprache

 Das Thema Packaging bewegt Anbieter aller Warengruppen. Grund genug, den Verbrauchereinschätzungen zu diesem Thema auf den Grund zu gehen. In einem Kooperationsprojekt mit der Lebensm...

Die Zeitung hat Zukunft

Auch im Zeitalter der überbordenden elektronischen Medienengebote hat die Tageszeitung bei Jugendlichen gute Zukunftschancen: Junge Leute lassen sich zur Zeitungslektüre motivieren, wenn di...

Die Zukunft der "Generation Woman"

 Im Auftrag der Frauenzeitschrift WOMAN hat rheingold die qualitative Studie "Die Zukunft der Generation Woman" erstellt und Frauen im Alter von 25 bis 39 Jahren nach ihren Zukunftsentwürfe...

Frau Bundeskanzler?

Frau Merkel ist Kanzlerkandidatin der Union und vielleicht sogar die erste Bundeskanzlerin der Republik. Aber werden die Wähler wirklich eine Frau in eines der höchsten Ämter des Staat...

Besser glauben als dran glauben müssen

Wenn heute über die "neue Religiosität" der Jugend gesprochen wird, so hat dies mitunter selbst den Charakter religiöser Betrachtungen. Man tut dabei häufig so, als könnte ma...

Die neu entdeckte Freiheit - Aral Mobilitätsstudie

Deutschland steckt im Stau. Rund 60 Millionen Fahrzeuge waren 2004 in der Bundesrepublik zugelassen. Experten gehen davon aus, dass es in Deutschland bereits in zehn Jahren einen Pkw pro Einwohner ge...

Fußball ist unser Leben

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 könnte die Bundesrepublik nach Auffassung der Deutschen endgültig aus der Krise führen, sie könnte als Initialzündung für den Au...

Das Fenster zum Sinn

Zeigte sich beim öffentlichen Sterben des Papstes eine neu erwachte Frömmigkeit oder gar die Rückbesinnung auf die Bedeutung und Autorität der Amtskirche? Oder gibt es aus psychol...

Die Marke auf der Couch - Die morphologische Analyse von Markenpersönlichkeiten 

Das Buch "Der Wert der Marke" von Professor Alexander Schimansky (Hrsg.) ist erschienen. Mit einem Beitrag von rheingold-Geschäftsführer Stephan Grünewald: "Die Marke auf der Couch: Di...

Die stilvoll kultivierte Fleischbeschau

Appetitlich drapiert sollte sie sein, wenn möglich mit einem hübsch fotografierten Garnierungsvorschlag, auf jeden Fall aber gut sichtbar: An verpackte Frischwurst aus dem Kühlregal st...

Wer nicht fragt, bleibt dumm !

Die 6- bis 13-jährigen Kinder in Deutschland verfügen über gut 2,5 Mrd. Euro Taschengeld pro Jahr und bestimmen bei vielen Kaufentscheidungen in der Familie mit. Eine interessante Ziel...

Anonym und austauschbar

Deutschlands Spitzenmanager haben ein Imageproblem. Die Öffentlichkeit und auch die eigenen Mitarbeiter registrieren sie nur als Bosse ohne Profil: anonym und austauschbar. Ein Interview mit Dip...

Faszination Marathonlauf: Ein Passionsweg als psychische Wiedergeburt

Hobby-Marathonläufer erleben die 42,195 Kilometer seelisch als einen freiwilligen Passionsweg, der sie in vier Stufen durch das psychische Erleben der völligen Selbstaufgabe zu einer Art "W...

Zeitung bewegt zum Handeln

Werbekontakt ist nicht gleich Werbekontakt. Mindestens ebenso wichtig wie die Quantität oder das soziodemografische Profil der Kontakte ist die Kontakt-Qualität von Werbung – und die ...

Coole Jugend ohne Lehrjahre

Ursache für die anhaltend hohen Unfallzahlen junger Fahranfänger sind nicht einfach Imponiergehabe oder Leichtsinn, sondern gefährliche Kehrseiten des übergreifenden Jugendkults: ...

Harry Potter - Entwicklungshilfe für Jung und Alt

Harry Potter ist weit mehr als lockere Leseunterhaltung, weit mehr als ein spannender Abenteuerroman aus einer fernen Welt. Harry Potter leistet reale psychologische Entwicklungs-Hilfe. Und das gleic...

Lichtblicke bei zwölf Metern Joghurt - Shopper am Kühlregal

Ganz dem Zufall überlassen sind Erfolg oder Misserfolg eines neuen Joghurts oder Quarks nicht. „Jenseits aller Werbemöglichkeiten und Marketingmaßnahmen ist es vor allem wi...

Von der gemeinsamen Mahlzeit zum autonomen Versorgungs-Talisman

Food- oder Getränke-Produkte sollen klein, einfach und transportabel sein und dadurch jederzeit einsetzbar. Diese Miniaturiesierung bezieht sich auch auf den Genuss: Opulente Sinnenfreude ist ni...

Ungestillte Sehnsucht

Kein anderes Ereignis der letzten Jahre hat die Psyche der Konsumenten noch nachhaltiger beeinflusst als die Terroranschläge des 11. Septembers. Die einstürzenden Türme des World Trade...

Flirten: Auf den Hund gekommen.

Der Hund ist mehr als nur Freund und Begleiter: Hundehalter werden nicht nur deutlich mehr in Gespräche verwickelt als Menschen ohne Hund, auch als Flirtmedium eignet sich das älteste Haust...

Der zufriedene Kunde kauft nicht !

Der vollkommen zufriedene Kunde ist eine schöne Illusion. Aufgrund ihrer inneren Widersprüchlichkeit sind Kunden nie vollkommen zufrieden und restlos glücklich: Sie wollen den Kuchen e...

Mythos, Marken und Moneten

Das Konzept der fraktalen Marke Meine Damen und Herren! Sie haben alle den Wunsch, auf ein Marketing-Konzept zu setzen, das Wachstum und Erfolg im Markt verspricht. Der Workshop heute stellt Ihnen...

Die Psychologie der Werbe-Wirkung

1. Werbung ist das älteste Ge-Werbe der Welt Werbung wird heute meist mit Plakaten, Anzeigen, Spots, Events oder Sponsoring-Maßnahmen gleichgesetzt. Diese feste Platzanweisung der Werb...

Die „heimliche Elite“: Wirtschaftslenker mit Imageproblemen

Die jüngsten Ereignisse um illegale Börsengeschäfte und die vorzeitige Ablösung von führenden Industriekapitänen haben bei den Bürgern Zweifel an der persönlic...

Die Geheimnisse von Markt und Medien

Eine viersemestrige Ausbildung in Morphologischer Markt- und Medienwirkungsforschung bietet die Kölner rheingold Akademie im Herbst 2007 an. Die Ausbildung richtet sich an Studierende der Fä...

Der Playboy auf der Couch

Der Playboy und die Männerkrise Erfolgreiche Marken sind Sinnstifter und Problemlöser im Alltag. Die Funktion und Bedeutung der Marke Playboy lässt sich daher am besten vor dem Hi...

Männerwelten

Es gibt heute kein selbstverständliches und allgemeingültiges Bild mehr, wie man als Mann auftreten soll. Während in früheren Generationen ein eindeutiges Männerbild klar vor...

Die ‚Generation Kuschel‘ macht mobil gegen den Krieg

Das Bild der Demonstrationen auf deutschen Straßen gegen den Krieg der USA im Irak wird von Zehntausenden von Jugendlichen bestimmt. Die hohe Bereitschaft junger Menschen zur öffentlichen ...

Bei Ihnen klingelt‘s wohl?!

Unsere ach so kommunikationsfreudige Zeit findet ihre neuen akustischen Symbole in den Klingeltönen der mobilen Telefone, welche seltsamerweise nur in Deutschland auf den englisch klingenden Kun...

50 Jahre Tagesschau - Die tägliche Andacht der Deutschen

Auch nach 50 Jahren hat die Tagesschau eine überragende Bedeutung im Seelenhaushalt der Zuschauer, die sie unter allen Nachrichtensendungen einzigartig macht: In einer immer unübersichtlich...

Neue Heimat im Internet

Zahlreiche rheingold - Studien zeigen: Ein neuer selbstbestimmter Reduktionismus prägt das Surfen im Web - mit erheblichen Folgen für die erfolgreiche Gestaltung von websites. Kennzeichn...

Psychologische Timeslots bei der TV - Planung

Es hat sich herumgesprochen, dass soziodemographische Zielgruppendefinitionen alleine angesichts der Fülle konkurrierender Programmangebote kein ausreichendes Planungstool für die Programmi...

Der ALDI-Boom

Das Einkaufsverhalten der Verbraucher hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Hauptnutznießer der Entwicklung sind vor allem ALDI und zum Teil auch Lidl. ALDI hat seinen Marktant...

Fortschritt mit Handycap

Der Siegeszug des Handys birgt für die Sieger Fluch und Segen. Die immerwährende Erreichbarkeit hat ein revolutionär neues Kommunikationsverhalten zur Folge - das gilt privat genau so ...

Verfassungsmarketing

Im Produkt-Marketing werden Schlüssel gesucht – Schlüssel zum Verständnis des Konsumenten-Verhaltens, der Nutzungsmotive von Produkten, der Werbewirkung von Anzeigen und TV-Spots...

Psychologische Ansätze zur Krisenkommunikation

Unternehmens-Krisen haben eine Vorgeschichte Krisen sind keine plötzlich und isoliert auftretenden Ereignisse, sondern symptomatischer Ausdruck eines latent schwelenden strukturellen Problems ei...

Einkaufen psychologisch betrachtet

Wer immer wo auch immer einkauft, tut dies -jenseits aller rationalen, "objektiven" Beweggründe-meist "für sich", sein psychisches Gleichgewicht, seinen "Seelenhaushalt" sein unbewusstes "B...

Hautpflege bei Frauen und Männern aus psychologischer Sicht

Psychologisch gesehen ist die Haut Ausdrucksmittel und "Wahrnehmnungs-Organ" in einem. Warum unterscheiden sich Frauen und Männer so deutlich in der Bedeutungs-Gebung, in der Aufmerksamkeit, in ...

Die Sehnsucht nach Geborgenheit.

Die „Spaßgesellschaft“ ist ins Gerede gekommen. Spätestens seid dem 11. September mehren sich die Stimmen, die die alltägliche „Feierkultur“ der Deutschen als ...

Der Kompass in der Informationsflut

Wie gehen Entscheider angesichts der heutigen Informationsflut mit den Medien um? In einer tiefenpsychologischen Grundlagenstudie für die Welt hat rheingold 60 Entscheider auf die Couch gelegt u...

Testimonials: Die Erfolgsgeheimnisse von Prominenten

Eine Gemeinschaftsinitiative von rheingold mit der Kreativ - Agentur KNSK. Ob Thomas Gottschalk, Verona Feldbusch, Boris Becker oder Franz Beckenbauer - immer mehr Markenartikel vertrauen bei de...

Phänomen "Wellness" - Der Krankheits-Ersatz

Ein neuer, etwas diffuser Trend sorgt seit einiger Zeit für öffentliche Aufmerksamkeit: "Wellness". Psychologisch geht es bei diesem Phänomen jedoch nicht nur um den Erhalt von Gesundh...

Marken aus Kindersicht

Unisono tönt es durch das Land: Kinder wollen Marken. Während Hersteller daher schon beim Kleinkind Markenbindungen initiieren wollen und dazu die Marktforschung bemühen, beklagen Elte...

Russland: Eine Kultur zwischen Leiden und Faustrecht

"Im ganzen Land herrscht Chaos. Es gibt keine Regeln mehr, keine Gerechtigkeit, keine Sicherheit. Jeder versucht, den anderen tot zu schlagen. Wenn neben mir eine Bombe hochgehen würde, dann w&a...

Manager auf der Couch

Viele Karriere-Ratgeber führen in die Irre: Persönliche Eigenschaften und nicht standardisierte Karriere-Konzepte bestimmen das Berufsbild und die Karriere-Strategien von erfolgreichen Mana...

Markenführung im Internet: Psychologische Bemerkungen und Einsichten.

Am 11. September 2001 hielt Heinz Grüne in München auf einer Veranstaltung der Deusche Telefonbuch Verlags-Gesellschaft (DTVG) einen Vortrag "Markenführung im Internet- Psychologische...

Messen psychologisch: Zusammenkommen u n d Auseinandersetzen

Messen psychologisch: Zusammenkommen u n d AuseinandersetzenDie Frage nach der Rolle der Psychologie auf Messen führt eigentlich etwas irre. Die Frage könnte auch lauten: Was außer Ps...

Gefühls-Apotheke Fernsehen

Mit der Programmvielfalt der privaten Sender hat sich auch die Funktion des Fernsehens für die Zuschauer gewandelt. Das Fernsehen heute avanciert zur Gefühls-Apotheke. Auf Knopfdruck sollen...

Bis ins Mark erschüttert: Die psychologischen Folgen der Währungsumstellung.

Wenige Monate vor der Währungsumstellung bestimmt ein diffuses Unbehagen die Gefühlslage im Land. Die Tatsache der Euro-Einführung wird von den Deutschen verdrängt und die Informa...

Vom Sinn zur Strategie - Was Verbraucher bewegt und wie man es erfährt.

Psyche und Produkt bilden eine Wirkungseinheit: Vor dem XXXVI Kongress der deutschen Marktforschung am 21. Mai 2001 in Lübeck referierte Stephan Grünewald über die Grundlagen und die V...

Tollhaus und Tabernakel der "ICH Kultur"

Das Badezimmer dient der äußeren Hygiene, Körperpflege und -reinigung? Weit gefehlt! Mehr als jeder andere Raum einer Wohnung, das ergab eine tiefenpsychologische Studie der Universi...

Viel Neues im Osten Europas

Firmenfusionen, Globalisierung, internationale Strategien prägten das Erscheinungsbild wirtschaftlichen Handelns in den letzten Jahren. Das global village wächst und nimmt weiter Gestalt an...

Der Schuhtick oder die doppelte Liebeswahl.

Hinter dem Schuh-Tick bei Frauen verbirgt sich die Suche nach der idealen Weiblichkeit und die Hoffung, eine positive Wendung des Lebens und der Liebe doch noch vollziehen zu können. Imelda M...

Die ARD als zentrale Orientierungs-Instanz im Wirbel der neuen Medien

rheingold - Untersuchungen mit 1.404 Tiefeninterviews und 25 Gruppendiskussionen in den vergangenen drei Jahren ergaben: Die ARD führt die Zuschauer zwar nicht in begeisternde Stimmungswelten wi...

Harry Potters Zauberformel: Der Triumph altmodischer Tugenden.

Begeistert Harry Potter seine Leser durch die Möglichkeit der Flucht in zauberhafte Phantasie-Welten? Das Gegenteil ist der Fall: Der unvergleichliche Triumph des Fortsetzungsromans bei Kindern ...

Was Forschung in 30-Sekundenspots entdecken kann...

Die Geschichte hinter der Oberfläche aus Bildern und Erzählungen: Was Forschung in 30-Sekundenspots entdecken kann. Ein Vortrag von Frank Szymkowiak auf dem KongressEyes and Ears am 12. ...

agpd Mafo-Guide: rheingold ist führend bei Deutschlands Planern!

Die Account Planning Group Deutschland (apgd) der Strategischen Planer hat Deutschlands 128 Marktforschungsinstitute unter die Lupe genommen und auf der Basis einer Mitglieder-Befragung einen Mafo-Gu...

Werbung im Bermuda-Dreieck

Das Zusammenwirken bei der Entstehung von Werbung ähnelt einer klassischen Dreiecksbeziehung. Marketing, Marktforschung und natürlich die Werbeagenturen arbeiten gemeinsam an einem Projekt....

Business-to-Business-Kommunikation braucht Emotionen

Vor mehr als 300 hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Publizistik hielt Stephan Grünewald den Eröffnungsvortrag des diesjährigen "Deutschen Messeforums" am 24. Mai in Köln. ...

Sehnsucht, Wut und Wahn - Motive der Schönheitspflege

Körper ist Kult: Noch nie haben Frauen dem Erscheinungsbild ihres Körpers durch die Verwendung unterschiedlichster Kosmetika mehr Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Pflege zukommen lassen. Doch w...

Unter Geiern - Motivforschung bei Autobahnplakaten

Nicht jedes Autobahnplakat zeigt die gewünschte Wirkung: "Abstand halber Tacho" als belehrender Slogan erinnert an Fahrschulzeiten und gilt aus der Sicht der Autofahrer höchstens für A...

beauty life - präsentiert von rheingold und BRIGITTE

Welche aktuellen Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte verbergen sich hinter der Verwendung von Kosmetika? Was wollen Frauen mit "Schönheit" erreichen, wie verändert diese ihre...

Die Zeitung als Marke - Marken sind Markierungen

Für Zeitungen heißt das: Zeitungen "erden" ihre Leser in ihrer physischen und psychischen Heimat. "Von einer regionalen Zeitung wird erwartet, daß sie die lokalen und regionalen Gege...

Kooperationen - rheingold goes International

Nicht nur in Deutschland, auch international bietet rheingold qualitativen Research. Unsere Kunden profitieren davon. rheingold an der Themse oder Seine? Es ist zwar nicht überall bekannt, ab...

Sekundenschlaf - Der stille Schrei nach Leben

Der "Sekundenschlaf" zählt zu den häufigsten Unfallursachen auf deutschen Autobahnen. Wenn sich die Strecke endlos zieht und die Gespräche versiegen, das Radio langweilt, die Kinder sc...

Seelisch Mobile fahren am sichersten

Sei es die morgendliche Fahrt zum Arbeitsplatz oder der Rückweg vom Tennisunterricht: Autofahren ist mehr als nur der Transport von A nach B. Das Auto ist heutzutage - neben der Zigarettenmarke ...

Vergleichende Werbung - eine qualitative Studie

Die vergleichende Werbung steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Erst seit Frühjahr 1998 ist sie zulässig, bisher sind die Gerichte damit beschäftigt, zu klären, wann ve...

Messen sind wichtig für die Seelenhygiene der Aussteller und Besucher

Oberflächlich betrachtet, sind große wie kleine, internationale wie regionale Messen ein Instrument um zu verkaufen. Doch Oberflächen mißtraut ein Psychologe aus Berufsprinzip. ...

Soaps - der emotionale Whirlpool.

Insbesondere bei Jugendlichen sind Soap Operas höchst erfolgreich. Hauptgrund, so zeigen Analysen von rheingold: Sie treffen den Nerv der Vorabend-Verfassung. Der Vorabend markiert einen Üb...

Vehement auf Sinnsuche

Zur Psychologie der Kundenbindung Wie läßt sich ein Kunde binden? Die gängige Antwort lautet: Kenne ich den Kunden, seine Lebenswelt und seine Bedürfnisse, so weiß ich...

Der Kölner, sein Kölsch und die Weizenbier-Fraktion

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Auch und gerade in Köln. Alt und Jung (vor allem aber Jung!) tummelt sich in der Außengastronomie. In den letzten zehn bis 15 Jahren ist die Zahl der Gastst&...

Die Psychologie des Monopols

Längst nicht jeder, der den Druck des Wettbewerbs auf die einst allmächtige Telekom mit Schadenfreude zur Kenntnis nimmt, ist auch ein wechselbereiter Kunde! Das oberflächliche Meinung...

Endlich Ich - Kulturkampf gegen den Rausch

Marktforschung über Produkte, die besonders viele Menschen verwenden, birgt gleichzeitig ein hohes Potential zur Diagnose aktueller Kulturentwicklungen. Der Wandel der Bierwerbung verdeutlicht d...

Jugend im Osten - heimatlos

Glatzen, Springerstiefel und rechtsradikale Gewaltexzesse bestimmen im Westen das Bild der Jugend im Osten. Doch Sensationslust und die gängigen Vorstellungen Erwachsener von "Jugendlichkeit" we...

Multiplikatoren sind auch nur Menschen

Ob als "Entscheider", als "Opinion leader" oder als direkte Absatz-Mittler: Die Ansprache von Multiplikatoren im Rahmen von Marketing- und Kommunikationsstrategien ist en vogue. Sie sollen als Hebel ...

Werbung effektiv gestalten

In der aktuellen Medienlandschaft wird es immer unbezahlbarer, ein breites Publikum zu erreichen. Die TKPs schlucken die Werbemillionen wie schwarze Löcher. Das Penetrieren von Werbebotschaften ...

Flirting with disaster - Was macht den zeitlosen Reiz des Mythos Titanic aus?

Der sagenhafte Kinoerfolg des Films von James Cameron sowie die ebenfalls kassemachende Ausstellung von Titanic-Fundstücken in Hamburg waren Anlaß für eine psychologische Pilotstudie,...

Psychologische Repräsentativität

Eine wesentliche Aufgabe der Marktforschung ist es, Basiswissen für strategische Marketing-Entscheidungen bereitzustellen. Auf dieses Basiswissen will das Marketing sich verlassen. Psychologisch...

Die geheime Logik des Marktes

Das Marketing hat es nicht leicht. Es steht in einer bewegten und bewegenden Wirklichkeit: Produkte und Verwendungsstile entstehen und vergehen, Marken entwickeln sich und verändern ihre Gestalt...

Dem beseelten Marketing gehört die Zukunft

Die Seelen-Analyse revolutioniert das Marketing! Die Seelenanalyse versucht einen eigenen Weg: Die neue Marketing-Strategie soll aus einem neuen und tieferen Verständnis der Psyche der Verb...

TV-Verfassung entscheidet Quote

Was Zuschauer abends im TV sehen, hängt nicht von ihrer Zielgruppen-Zugehörigkeit ab, sondern von ihrer seelischen Verfassung. Fernsehen hat nichts mit reiner Information oder Unterhaltu...

Jugend und Erotik

Die Bedeutung von TV-Erotik für Jugendliche wird überschätzt. So das zentrale Ergebnis der tiefenpsychologischen Studie "Jugendschutz und TV-Erotik", die unser Institut im Auftrag von ...

Verfassungs-Marketing erobert Märkte

Für das Positionieren einer Marke ist die Zielgruppe die falsche Dimension. Verfassungs-Marketing hingegen trifft den Kern der Verbraucher-Motivation. Jung, kaufkräftig, lebenslustig und...

Wie Werbung wirklich wirkt

Erfolgreiche Werbung arbeitet unbewußt. Wer ihre Wirkung beurteilen will, muß sie tiefenpsychologisch untersuchen. Die üblichen Methoden der Werbe-Wirkungsforschung messen die Imp...

Jenseits des Durstprinzips II.

Die psychologische Analyse hat also nachgewiesen, daß Coca-Cola neben der geheimen Rezeptur des eigentlichen Produktes auch eine durchaus ebenbürtige psychologische Rezeptur ins Feld f&uum...

Jenseits des Durstprinzips

Ein Getränk ''wirkt'' physiologisch und psychologisch. Diese Binsenweisheit ist wohl spätestens seit dem Siegeszug von Coca-Cola auf den Weltmärkten bekannt. Oder wäre die Menschh...

Moderne Marken-Mythen und Marketing-Irrtümer

Die Krise der Marke ist heute auch eine Krise des Marketings. Weil man die Funktion von Marken und Märkten nicht mehr versteht, flüchtet sich so mancher in den Glauben an moderne Marken-Myt...

Starke Frauen in den Medien

Die starken Frauen in den Medien sind Ausdruck einer tiefen Sehnsucht unserer Kultur nach anderen Lebensbildern und Bewältigungsstrategien. Sie kämpfen nicht wir ihre männlichen Kolleg...

"Bitter macht lustig" - Ein Beitrag zur psychologischen Marken-Analyse

Im folgenden soll am ''Fall SCHWEPPES'' einmal demonstriert werden, welchen Beitrag die Psychologie zur Erforschung und Analyse von Marken-Bildern und -Bedeutungen leisten kann. Zunächst eini...

Karneval - Die kontrollierte Revolte der Sehnsüchte

Karneval ist das Fest der Verwandlung. Bereits rein äußerlich betrachtet verwandelt sich unsere Wirklichkeit: Die Mitmenschen verkleiden sich, die Kneipen werden umdekoriert, auf den Stra&...

Fünf Vorurteile über Werbung

Werbung hat es nicht leicht in der heutigen Zeit - von den Gegnern wird sie verteufelt und zum bösen, verführerischen Prinzip der Gegenwart degradiert. Von den Befürwortern wird ihr Se...

Psychologische Aspekte erfolgreicher Markenführung

Aus: Fitzek, H. /Schulte, A. (Hg) (1993): Wirklichkeit als Ereignis, Band 1. Bonn Ich werde mich mit dem Thema "Psychologische Aspekte erfolgreicher Markenführung" an Hand von drei Produktbe...

Schicksalsschläge einer Marke

Solange es Marktforschung gibt, beschäftigt sie sich mit den Schicksalen von Marken, mit dem häufig zunächst rätselhaften Aufstieg oder Niedergang einer Marke. Und solange es Mark...

Sponsoring wirkt anders

rheingold befasst sich mit der qualitativen Erforschung und Analyse von Phänomenen aus den Bereichen Märkte, Konsum, Medien, Werbung und Kultur. Dabei handelt es sich einerseits um Forschun...

Marken aus Kindersicht

Unisono tönt es durch das Land: Kinder wollen Marken. Während Hersteller daher schon beim Kleinkind Markenbindungen initiieren wollen und dazu die Marktforschung bemühen, beklagen Elte...

Ein glückliches Neues Jahr!

Wir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern einen guten Start in das Jahr 2009! Auch in diesen Jahr haben wir uns entschieden, zwei Organisationen finanziell zu unterstütze...

5. rheingold Kongress "Wege aus der Wertekrise" am 21. Februar 2006

Mit Unterstützung von Exklusive Medienpartner ...

ANUGA 2005: Die Fußball-WM als Marketingplattform für Fast-Moving-Consumer-Goods

Auf der ANUGA 2005 in Köln, der weltgrößten Lebensmittel-Messe, präsentierte rheingold in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse eine Podiumsdiskussion zum Thema Fußball-WM 2006...

Impulswahl statt Richtungswahl - rheingold-Studie zur Bundestagswahl 2005

Tiefenpsychologische Studie: Wähler beklagen fehlende Visionen bei CDU und SPD. Resignative Einsicht, dass kein konsequenzloses Wechsel-Spiel möglich ist. Vermutete Nebenwirkungen entschei...

Deutschland im Star Wars-Fieber 

Star Wars ist mehr als ein Film. Star Wars fasziniert gleich dreifach: Erstens als effektvolles Spektakel, das die Zuschauer immer neu überrascht und in intensive Zustände kindlichen Staune...

Die süße Kunst des Verpackens

Rund um das Thema Verpackungen drehte sich eine Podiusmdiskussion mit namhaften Teilnehmern auf der Internationalen Süßwarenmesse (ISM) in Köln. Am Dienstag, 1. Februar 2005, ging es ...

Das Superweib hat ausgedient

Die neue rheingold-Studie "Generation Woman" im Auftrag der im Verlag Gruner & Jahr erscheinenden Zeitschrift "WOMAN" beschreibt das Lebensgefühl von Frauen um die 30 in Deutschland. Sie ...

„Big Father“

Thomas Gottschalk hat Kultcharakter. Den Entertainer einmal „hautnah“ zu erleben – z.B. morgens beim Zähne putzen - hat für die Zuschauer einen ganz besonderen Reiz. Die g...

Die Rückkehr des Cord

Vor allem Männer tun sich schwer mit der Mode. Zum Teil boykottieren sie den Neukauf oder weichen auf das Feld der Casuals aus, da sie zu einem entschiedenen Modestatement oft nicht fähig s...

Ich bin ein Star, holt mich hier raus

Dieser ‚Forschungs-Eifer‘ im Urwald menschlicher (Unzu-) Länglichkeiten sowie neuer und teilweise faszinierender Entdeckungen ist ein notwendiger, jedoch allein nicht hinreichender G...

Der Erfolg von Bohlen und Effenberg

Drei Dinge haben Dieter Bohlen und Stefan Effenberg gemeinsam: den Erfolg in ihrem Beruf, den Erfolg bei den Frauen und ihre provokante Art der öffentlich-schriftstellerischen Selbstinszenierung...

Was geht? Männer, Frauen, Kind & Kegel

Mit dem Kongress „Was geht? Männer, Frauen, Kind & Kegel“ beleuchteten rheingold und die Gäste Dr. Ulf Poschardt und Prof. Peter Wippermann unter der Moderation von Michael ...

Wähler im Dilemma: Die „unerbittliche“ Kompetenz Stoibers steigert die Attraktivität des Kanzlers.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl sind die Wähler der Regierungskoalition und der Opposition in einem psychologischen Dilemma, zu dessen Auflösung die aktuelle Parteienwerbung keinen Beitr...

Euro, Teuro und der Verlust eines Symbols

Knapp ein Jahr nach der Einführung des Euro-Einführung zeigt sich: Die Einführung der neuen Währung war und ist für die Deutschen ein schmerzhaftes Ereignis und hat sie in ei...

Die Abschottung von der Welt

Die Prognose, dass nach dem 11. September nichts mehr so sein wird wie es einmal war, hat sich nicht erfüllt. Allerdings ist das Vertrauen in die Weltordnung nachhaltig erschüttert worden. ...

Die Deutschen und die Euro-Einführung: Kurz und (möglichst) schmerzlos

Vor allem die massive Medienpräsenz der Euro-Berichterstattung am Jahresende und die Ausgabe der „Starterkits“ führten schlagartig von einer hartnäckigen Ausblendung der be...

Die Beschwörung der Normalität

Zwei Monate nach dem Anschlag vom 11. September befinden sich die Deutschen in einem schwelenden Zustand der Unsicherheit, der jedoch nicht zu gravierenden Verhaltensänderungen führt. Der S...

Pre-Tests von Anzeigen, Plakaten, Werbespots und Verpackungen durch das Message Tuning Concept (MTC)

Die zentralen Eigenschaften wirksamer Werbung. Die ausschließliche Bewertung werblicher Effizienz nach Impact-Stärke, Durchsetzung- und rationaler Überzeugungskraft in vielen Pre...

Sat.1: "ran" missachtet um 20.15 Uhr die psychologischen Bedürfnisse der Bundesliga-Fans.

"ran" scheitert bei den Zuschauern um 20.15 Uhr auf Sat.1 nicht an attraktiven Konkurrenz-Programmen, sondern an der Missachtung der psychologischen Grundvoraussetzungen für die Bundesliga-Beric...

Verbraucher sehen keine persönliche Gefährdung durch BSE

Verunsicherung, Ekel und Schuldgefühle durch die Perversion der Ernährungskultur bestimmen das Verhalten der Verbraucher - doch sie zeigen keine Bereitschaft zu Reformen: rheingold untersuc...

Die New Economy verbrennt wirkungslos Geld in der Werbung.

Vor diesem Hintergrund haben die Kreativagentur KNSK, Hamburg und das Kölner Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen rheingold gemeinsam Erfolgskriterien für die Wirksamkeit...

Schwade, drinke, dräume

Gemeinsam mit Heinz Grüne und Jens Lönneker gründete er 1987 das Institut "rheingold". Hier erforscht das Trio mit fast 40 Psychologen den kölschen Alltag. Im EXPRESS finden Sie h...

Das wird keine Liebeswahl !

Keiner der Top-Kandidaten erfüllt das Anforderungsprofil Die Wahl des Oberbürgermeisters wird für die Kölner Bürger keine Liebeswahl werden, denn keiner der beiden Top-K...

Die Legende vom heiligen Ewald

Der Kölner an sich - wie tickt der eigentlich? Karneval, Kölsch und Kirche, Fußball und Frittenbüdchen, Rhein und Ringfest - die Kölner Seele hat viele Nischen. Diplom-Psych...

Forschungsreise ins Kölsche Hätz

Institut "Rheingold" nimmt das rheinische Naturell unter die Lupe Forschungsreise ins Kölsche Hätz Beispielsweise: Warum stehen wir so gerne an der Theke? Psychologen forschen in den Ex...

Big-Brother-Phänomen Zlatko: Sumpfblüte aus dem Container oder Forrest Gump der @ - Generation?

Für die jüngeren Fernsehzuschauer ist Zlatko mehr als die Sumpfblüte aus dem Big-Brother-Container, über dessen fehlende Bildung und skurrile Ansichten man sich trefflich amü...

Dr. Kohl und Mr. Helmut - oder: positive Macken für Marken gesucht!

Ähnlich wie in der berühmten Erzählung von Dr. Jekyll und Mr. Hyde faszinieren uns heute mehr und mehr die Verfehlungen und Abgründe jenseits der offiziellen Fassade. Das politisc...

Big Brother - Die Puppenstube

Big Brother ist für die Zuschauer mehr als nur eine Fernsehreihe - es ist ein Spektakel, das in seiner Bedeutung weit über ein in Einschaltquoten messbares TV-Ereignis hinausgeht. Das Inter...

Ein Stillhalteabkommen mit der Politik: Die tiefenpsychologischen Folgen der Parteispendenaffäre

Trotz einer tiefgreifenden Vertrauenskrise schließen viele Wähler ein Stillhalteabkommen mit der Politik. Sie sind zwar tief erschüttert von den Partei-Affären, ziehen aber kaum ...

Die Wahl in Schleswig Holstein tiefenpsychologisch : Küste im Trauma

Unmittelbar vor der Wahl in Schleswig Holstein überwiegt bei den Wählern aller Parteien eine gedrückte, enttäuschte und fast resignative Grundstimmung. Die infolge der Spendenaff&...

KNSK und rheingold präsentieren: Die Aktie als Marke

KNSK und rheingold präsentieren: Die Aktie als MarkeSeit vor drei Jahren der Börsengang der Telekom mit einer 50 Millionen Mark teuren Kampagne beworben wurde, hat die Aktie ihr Schattendas...

Die Börse - Der Schicksalskick als Freizeitspektakel

Die Achterbahnfahrt der Börsenkurse wird für die Deutschen gegen Ende des Jahrtausends zunehmend attraktiver und fasziniert die Gemüter ähnlich wie Bungee-Jumping oder Rafting in ...

Senioren heute: Die Vertreibung ins Paradies

Wer glaubt, Senior-Werden heißt, auf eingefahrenen Schienen weiter seine Bahnen zu ziehen, irrt: Das Senior-Werden bringt umfassende Veränderungen mit sich. Die Änderung zahlreicher "...

E-Commerce - Revolution oder Kastration?

E-Commerce verheißt die digitale Revolution des Einkaufens in bezug auf Schnelligkeit, Bequemlichkeit und Vielfalt. E-Commerce verheißt eine universale Verfügbarkeit. Aber wollen di...

Forever young

Das letzte Jahrzehnt unseres Jahrhunderts wird als das Zeitalter des Jugendkults in die Kulturgeschichte eingehen. Der Jugend-, Fitneß- und Körper-Kult wird ständig gefüttert mit...

Von Aufmotzern und Kapitänen

Der Straßenverkehr ist die letzte sozialistische Bastion in unserem Alltag: Vor der Ampel oder im Stau sind alle gleich. Angesichts der Straßenverkehrsordnung nivellieren sich berufliche ...

Die Kölner ''Alter-Native''

Was treibt rheingold in die/in der ''Senioren-Diskussion''? 1999 - das Jahr der Senioren. Ob d i e sich darüber freuen oder nicht: man feiert die Grauhaarigen, Verrenteten, Bejahrten und Enth...

Die programmierte Freizeit

Im Freizeit-Trend liegen heutzutage vor allem folgenlose Augenblicks-Leidenschaften wie Bungee-Jumping oder die unverbindliche Vielfältigkeit der Freizeitparks. Für die Zukunft prognostizie...

Bundestagswahl 98 : Die Wähler fühlen sich im Stich gelassen

Wieso läßt der Wahlkampf die Wähler kalt? In der Seele der Wähler tobt ein Konflikt. Vor der Jahrtausendwende sind sie hin- und hergerissen zwischen einer Angst vor Verä...

Ernährungstrends: Hungersnot im Schlaraffenland

Was, wann und wie wir essen hat sich stark gewandelt. Eine Ernährungs-Studie von rheingold für die Zeitschrift essen & trinken von Gruner + Jahr analysiert drei Trends, die unsere Essku...

Star wars: das Kinder-Überraschungsei

Star Wars ist mehr als ein Film. Star Wars fasziniert gleich dreifach: Erstens als effektvolles Spektakel, das die Zuschauer immer neu überrascht und in intensive Zustände kindlichen Staune...

Amerikanisierung der Politik ist eher eine Psychologisierung des Wahlkampfes.

These 1: Amerikanisierung der Politik ist eher eine Psychologisierung des Wahlkampfes Wähler sind nicht an Parteiprogrammen oder an sachlichen Aussagen interessiert. Sie wollen wissen, wie ...

Die Diana-Message - Eine Studie zum Tode von Prinzessin Diana

Beginnen möchte ich mit einem Satz, der mittlerweile zu einem meiner Lieblingssätze geworden ist: Ich mochte Diana nicht besonders. Sie war mir bis zu ihrem Tod relativ egal. Wenn über...

Funktion und Wirkung von Schmuddel-TV

1. Die weitgehend tabulosen Talk Shows am Nachmittag stehen in der Tradition des (Kaffee-)Klatsches Die Rezeption dieser Talk-Formate erfüllt die gleiche Funktion wie der Klatsch: Im Klatsch ...

Tatort Grundschule

Studentenstreiks, Gewalt an den weiterführenden Schulen, insbesondere den Hauptschulen, Skepsis, ob in den Grundschulen die Grundlagen für später adäquat vermittelt werden - unser...

Online und Online-Forschung in Deutschland - eine schwierige Kombi-Nation?!

Im Jahre 1996 führte rheingold (damals noch unter IFM-KÖLN firmierend) die erste qualitative Untersuchung zum Thema Online in Deutschland durch. Unter dem Titel ''Die Seele im Netz'' gingen...

Arbeitsmarkt 2010

Meine Damen und Herren, Ich soll hier heute über die Zukunft reden. Der Arbeitstitel des Referates legt nahe, zu extrapolieren, was in etwa zwölf Jahren in dieser Gesellschaft, auf diese...

''Die Seele im Netz'' 2.0: Remix 1997

Teil 1: Psychologie als ''Erfindungswissenschaft'' Warum ich mich und unser Institut so ohne Schamesröte und weiteres der Erfindergilde hinzuaddieren möchte, wird wohl dann erst verst&...

Jugendkultur Jugend-Cooltour

Auf der einen Seite der sichere Rückhalt des Elternhauses, auf der anderen konsequenzlose Beliebigkeit: Die Jugend der 90er Jahre ist vielen ein Rätsel. Eine rheingold-studie zur Jugend bri...

Machtspielchen

com!online: Was ist reizvoll daran, unbemerkt fremde Menschen zu beobachten? Grüne: Die Gottesperspektive. Eine Webcam vermittelt das Gefühl, wie ein Riese das Dach eines beliebigen Haus...

Jugendschutz und TV-Erotik

Jugendschutz ist primär Erwachsenenschutz! TV-Erotik geht an den erregenden Lebensfragen pubertierender Jugendlicher vollkommen vorbei. Sie steht daher - anders als bei den Erwachsenen - nicht i...

langeweile.de

Man braucht weder Namen noch Adressen zu nennen: es ist wohl kaum zu übersehen, daß sich das deutsche online- und internet-Angebot nicht durch Originalität, Witzigkeit, Mut und Innova...

Hört um Himmels Willen auf, es Werbung zu nennen!!!

Alle Welt strebt ins online, alle Welt möchte dort werben, sich darstellen, verkaufen, Geld verdienen. Es steht jedoch manches, was in der ''Natur'' der Sache online liegt, einem ''einfachen'' K...

Kassensturz zum Ladenschluss

Die Hetze ist zu Ende. Der Spurt zum Bäcker oder Supermarkt abends kurz vor halb sieben ist Geschichte. Der ''Gesetzgeber'' verschob die Grenzen der Öffnungszeiten für Wochen- und Sams...

TV: Von der öffentlich-rechtlichen Sendung zum privaten Seelenstriptease

Seit der Einführung der privaten Fernsehsender finden Darstellungen von ganz privaten Haltungen und Lebenslagen ein immer breiteres Publikumsinteresse. Das Fernsehen entdeckt die Dramatik des Ba...

Boxen-Stop(!) - Zur möglichen Psychologie eines Phänomens

Maske, Rocchigiani, Michalszewski, Schulz, Foreman, Tyson. Namen, die man(n) heute kennt und unter denen man sich was vorstellen kann: Boxer und Boxidole. Es sind die neuen Heroen einer Zeit, in dene...

Notruf - das (Werbe-)Psychogramm einer RTL-Sendung

Der Notruf der Mediaplaner lautet heute: Wohin mit der Werbung angesichts einer fast unüberschaubaren Vielzahl von Plazierungsmöglichkeiten in Print, Radio und TV. Die Suche nach dem geeign...

Seele und Seligkeit der Kölner

Zur Morphologie der kölschen Eigenart: Kann man eigentlich von einer Kultur oder einer Seele der Kölner oder, zugespitzter formuliert, des Kölners sprechen? Sicher, jeder Jeck und dami...

Die Versaftung der Heimat

Ich möchte im folgenden einige Gedanken zu einem wichtigen Marketing-Thema formulieren: Wie relevant ist die Berücksichtigung regionaler Besonderheiten und Spezifitäten bei der Vermark...