Home Aktuelles Publikationen

Analysen, Erkenntnisse, Zusammenhänge und Kommentare aus unserer Marktforschung und Strategieberatung, die bisher veröffentlicht wurden, sind hier zu finden. Zum Nachlesen, Nachhören, Nachsehen und vielleicht auch zum Nach- und Weiterdenken.

Big Data?

Big Data! Das scheinbar neue Zauberwort in Marktforschung und Marketing. Nur: Big Data alleine schafft noch keine Qualität. Unsere Lösung: "Deep Data".

Kehrt die Angst zurück - Köln ein Jahr nach Silvester!

Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass uns die Ereignisse an Silvester in Köln aufgeschreckt habe. Die Exzesse auf dem Kölner Bahnhofsvorplatz zum Jahreswechsel in 2016 sorgten aber nicht nur in Deutschland für Aufregung, sondern wurden weltweit beachtet. In einer tiefenpsychologischen Studie haben Forscher des rheingold salon nun in den vergangenen Monaten untersucht, was Menschen in New York, Shanghai und Sydney an den Ereignissen in Köln so berührt hat und was wir davon lernen können.

Sexismus in der Werbung - "Sex sells"?

"Sex sells... Ist immer noch ein Schlagwort in der Werbung. Aber wie geht die Gesellschaft damit um und funktioniert es wirklich noch so einfach? Klare Aussagen zu diesem Thema von Ines Imdahl.

"Harmonie ist langweilig"

Warum es der Werbung an Mut fehlt, was Markenartikler falsch machen und was der Handel in der Kommunikation ändern sollte. Ines Imdahl im Interview mit der Rundschau für den Lebensmittelhandel.

Die Revolution frisst ihre Kinder - "Götterdämmerung im Handel"

Gerade der EDEKA Deal zeigt doch eigentlich, dass die Konzentrationstendenzen und die Macht des Handels noch weiter zunehmen. Wie kann man da von Götterdämmerung sprechen? Jens Lönneker dazu in der planung & analyse.

>

Schlagwort Digitalisierung! Alle sprechen darüber - aber wie funktioniert es wirklich, was ist zu tun? Dazu Ines Imdahl mit der Key-Note auf dem Wirtschaftsforum in Düsseldorf und Wuppertal.

Ist Kiffen das nächste große Ding...?

"Start-Up" scheint wirklich eines der großen Zauberworte der Wirtschaft zu sein. Google, Facebook oder Apple - alles ehemalige Start-Ups. Aber was kann man von Start-Ups lernen und was hat das mit Kiffen zu tun? Unser Artikel in der "Markenartikel" 08/2015.

Profi-Probanden

Herr Müller ist 38 Jahre und Angestellter in der Stadtverwaltung. So weit so gut. Trotzdem ist der Marktforscher irritiert. Warum? Jens Lönneker zu Profi-Probanden.

"Märchenhaft berührt..."

Märchenhaft berührt, wie Werbung wirklich funktioniert. Das Buch von Ines Imdahl. Jetzt auch als Taschenbuch. Und ganz einfach zu bestellen.

1

"Es gibt die Angst, als Emanze dazustehen..." - so titelt der Spiegel online zu unsere Studie zur Frauenquote. Die "Quote" lässt niemanden kalt - weder Frauen noch Männer. Sehen Sie dazu auch das aktuelle Interview mit Ines Imdahl in der "Aktuellen Stunde" des WDR.

Neue Testimonials braucht das Land

Die Testimonial Figur Friedrich Lichtenstein wurde zu einem Mega-Werbehit. Was kann man daraus für den Einsatz und die Nutzung von Testimonials lernen? Ein psychologischer Streifzug von Jens Lönneker durch die Welt der Testimonials in der absatzwirtschaft.

"Gender-Marketing"

Frauen und Männer. Männer und Frauen. Man kann es drehen wie man will, sie sind einfach verschieden. Aber rechtfertigt das auch eine unterschiedliche Ansprache in Werbung und Marketing? Dazu Ines Imdahl mit "Schluss mit der Gleichmacherei..."

Der Fall Hoeneß

Dieser Fall hält Deutschland in Atem - nahezu jede und jeder diskutiert darüber. Warum die Gesetze auch für Uli Hoeneß gelten müssen - Jens Lönneker im Interview mit Radio Bremen.

"Umparken im Kopf"

Die neue Opel Kampagne erzeugt eine Menge Aufmerksamkeit. Hier wird mehr als nur eine Werberegel "umgeparkt". Ines Imdahl über die neue Opel "Werbung".

"Zielgruppe war gestern"

Das Marketing hat heute mit Phänomenen zu kämpfen, die die klassische Zielgruppenforschung nicht mehr ausreichend erklären kann. Jens Lönneker hat dazu einen Beitrag im neuen Buch "Zielgruppen im Konsumentenmarketing" verfasst.

"Wunderwaffe Sex?"

Ines Imdahl über "Mechanismen" in der Werbung. Ist "Sex sells" immer noch eine schlagkräftige Lösung für Werbebotschaften?

"Deutschland emotional"

"Deutschland emotional" - eine rheingold salon Kolumne von Jens Lönneker. Neu im November: "Die Causa Hoeneß - Part 2" In unregelmäßigen Abständen wird hier über und aus Deutschland berichtet. Aktuelle Themen angereichert mit Fakten aus der OeTTINGER Deutschland-Studie.

Qual oder Quant?

Welche Marktforschung ist denn nun die Richtige? Eigentlich eine überflüssige Frage - denn sowohl qualitative als auch quantitative Marktforschung haben ihre jeweilige Berechtigung.

Zum Tag der Organspende

Jeweils am ersten Junisamstag eines Jahres gibt es den "Tag der Organspende".Wie sollte man mit diesem Thema umgehen? Lesen Sie dazu einen Kommentar von Ines Imdahl.

DIY - Selbermachen

Der Trend zum Selbermachen reisst nicht ab. Basteln, Häkeln und Stricken sind unverändert im Trend. Aber woher kommt diese Bewegung? Lesen Sie dazu ein aktuelles Interview von Ines Imdahl auf evidero.

Wie glaubwürdig müssen Marketing und Kommunikation heute sein?

Diese Fragen haben wir auf der Veranstaltung des Marketing Club Köln/Bonn e.V., beantwortet. Am 8. April haben wir die Mitglieder des Marketing Club in unseren Räumen begrüßt.

"Eine Sau durchs Dorf getrieben?"

Was ist nur los mit den Marken und der Werbung? Marken waren doch immer die Ikonen der Werbung - und sie werden auch immer noch hoch geschätzt. Aber irgend etwas ist anders. Was? Das erläutert Jens Lönneker in einem Kommentar in der absatzwirtschaft.

Es weihnachtet sehr - die fieberhafte Suche nach dem richtigen Geschenk

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit geht es wieder los - die meist hektische Suche nach dem richtigen Geschenk. Aus psychologischer Sicht gibt es kein Patentrezept. Weder fürs Geschenk noch für die Suche danach. Alles zum Schenken und auch Beschenkt-Werden von Ines Imdahl.

"Hilfe Stress!"

Stress in der Arbeit, Stress zu Hause und sogar in der Freizeit. Stress wird zum geflügelten Wort in unserer Gesellschaft. Aber was ist eigentlich Stress und wie kann man damit umgehen? Eine Studie im Auftrag von Estee Lauder.

"Der Sündenfall"

So titelte das Handelsblatt in seiner Wochenendausgabe, Nr. 179. Die Titelstory beschäftigte sich mit dem Fall ERGO, dem "Skandal" und wie man kommunikativ damit umgegangen ist. Ein Lehrstück der Kommunikation mit Ines Imdahl vom rheingold salon.

"Der Werber-Rat"

Der "Werber-Rat" ist die neue Kolumne des "Handelsblatt". Hier schreiben Experten über Trends, Aktuelles oder Überraschendes aus der Welt der Werbung und Kommunikation. Überspitzt, pointiert und auf den Punkt gebracht. Und Ines Imdahl ist für den rheingold salon dabei. Jeden Montag neu im "Handelsblatt" - die aktuelle Ausgabe trägt den Titel: "Authentizität in der Werbung".

"Trend" Selbermachen

Alle Jahre wieder – aber inzwischen nicht mehr nur zur Weihnachtszeit – basteln, stricken und heim werken die Deutschen. Wie kommt das? Haben wir zu viel Zeit? Lesen Sie dazu den Bericht von Ines Imdahl.

Die Jugend ist tot, es lebe die Jugend!

"Die Jugend ist tot, es lebe die Jugend" - unter diesem Titel hat VIACOM/MTV gemeinsam mit dem rheingold salon eine Studie zum Thema "Jugendlichkeit" veröffentlicht. Denn: Alter ist relativ geworden!

"Und die Moral von der Geschicht'..."

Die erste deutsche Trendstudie zum Thema Moral kommt zu dem Ergebnis: Moral kommt heute von unten. Die alten Instanzen haben ausgedient. Politik, Kirche und Wirtschaft liefern keine Vorbilder mehr. Diese Studie wurde von RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung gemeinsam mit dem rheingold salon in Berlin vorgestellt. Ines Imdahl hat dabei die Ergebnisse der Studie präsentiert.

"Marketing braucht mehr Spielraum"

"Marketing braucht mehr Spielraum" - unter diesem Titel veröffentlichte der Markenartikel in seinem Heft 9/2011 einen Artikel über Marketing und aktuelle Problemstellungen in der Markenführung. Jens Lönneker erläutert darin, woran es liegt, dass Marketing heutzutage mehr "Booster als originärer Entwickler" ist.

"Facebook your thoughts"

Was fasziniert eigentlich mehr als 20 Millionen Nutzer in Deutschland an Facebook? Wieso verbringen sie mehr als 12% ihrer Online-Zeit auf diesem Medium? Lesen Sie dazu einen Artikel von Ines Imdahl aus planung & analyse.

"Schlauer als das Marketing erlaubt"

Mit dieser Headline titelte das Handelsblatt in seiner Sparte "Unternehmen und Märkte" vom 2. August 2011. Jens Lönneker plädiert für eine neue Qualität in Werbung und Marketing.

rheingold und ESOMAR 2011

rheingold wird dieses Jahr gleich zweifach auf dem ESOMAR Kongress "Qualitative 2011" in Wien vertreten sein. rheingold Geschäftsführer Jens Lönneker wird erstmalig der Jury angehören.

Das "Markennamen-Barometer"

Wir alle werden tagtäglich mit Marken und Markennamen konfrontiert. Aber wie werden eigentlich Marken von Verbrauchern und Konsumenten eingeschätzt? Und wie kann man den Wert einer Marke testen? Lesen Sie alles über das von Jens Lönneker, Rainer Pfuhler und Johannes Röhr initiierte Markennamen-Barometer, das in Kooperation mit der "absatzwirtschaft" entwickelt wurde.