• Gründungsmythos
  • Fakten
  • USP
  • Jobs & Akademie

     

    Jedes Unternehmen braucht einen Gründungsmythos – hier ist unserer:

     

    „Seit wir uns kennen, möchten wir zusammenarbeiten. Seit 1994 tun wir das. Wir schätzen und nutzen den Austausch unserer Paarbeziehung, um Lönneker & Imdahl rheingold salon auf unkonventionelle, moderne und fruchtbare Art nach vorne zu bringen. Gemeinsam zu leben, Familie zu haben und – Vollzeit – zu arbeiten, ist nicht nur möglich, sondern für uns auch ein Modell der Zukunft.“

     

    Jens Lönneker wollte im Jahr 1986 beweisen, dass man mit psychologischer Marktforschung Geld verdienen kann – damals ein gewagtes Unterfangen.

    Nach ersten Studien, zusammen mit Stephan Grünewald, fand Jens Lönneker in ihm einen ersten Partner. Das IFM-Köln war gegründet. Das Unternehmen hatte nur ein einziges Telefon, bei dem sich anfangs eine befreundete Anwaltssekretärin mit dem Firmennamen der beiden meldete. Erstes Untersuchungsmaterial wurde in der Zeit gar mit dem Vermerk „Lieferung unzustellbar“ zurückgesandt. Die psychologische Marktforschung konnte schnell überzeugen. Im Jahr 2000 wurde das Unternehmen umbenannt, es bekam den aussagekräftigeren Namen rheingold. Ines Imdahl kam 1989 erstmalig ins Unternehmen. Seit 2000 ist sie Mitinhaberin und Geschäftsführerin. Besonders die Zusammenarbeit mit Jens Lönneker erwies sich als fruchtbar, so dass die beiden nicht nur eine Familie, sondern den rheingold salon gründeten: ein kleineres und flexibleres Unternehmen, dass sich den sich mit der Zeit wandelnden Ansprüchen schnell anpassen und nötige Innovationen unbürokratisch umsetzen kann. Heute ist Lönneker & Imdahl rheingold salon ein modernes Unternehmen, das ohne einen großen bürokratischen Kostenapparat das komplette Know-How aus 25jähriger Erfahrung zur Verfügung stellt.

     

     

    Fakten

     

    Gründungsjahr: 1986 | seit 2011 rheingold salon

     

    Positionierung: Qualitative, tiefenpsychologische, morphologische Marktforschung und Strategieberatung, basierend auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Prof. Dr. Wilhelm Salber, Universität Köln.

    Standort: Köln ist Zentrum des Rhein-Ruhr-Gebiets, das mit mehr als 20 Millionen Einwohnern eine
    der am dichtesten besiedelten Regionen der Welt ist.

    Erfahrung: Mehr als 25 Jahre Erfahrung in fast allen Branchen für nationale und internationale Auftraggeber.

     

     

     Was wir können Wir helfen Produkte, Marken und Business-Konzepte zu gestalten, die sich entwickeln und gleichzeitig im Wandel Bestand haben. Denn: 

     

    Alles ist im Wandel – einerseits:

    47% der Arbeitsplätze aus 702 Berufsgruppen werden vermutlich durch die Digitalisierung der Wirtschaft in den nächsten Jahren wegfallen.

     

    Alles bleibt gleich – andererseits:

    Die fünf wichtigsten zu Hause konsumierten Lebensmittel in den USA sind seit 35 Jahren weitgehend dieselben: Früchte, Sandwiches, Milch, Gemüse, Kaffee. Mit einer Ausnahme: Sandwiches haben Toasts ersetzt.

     

    Der Hintergrund:

    Unsere Psyche lernt permanent und reagiert auf Veränderungen. Sie konfiguriert sich ständig neu. Prognose- und Targeting-Modelle mit festen Motiv-Parametern greifen das nicht auf. Big Data-Ansätze sind in der Regel zu starr. Sie erhöhen nicht die Präzision, sondern versuchen, die Stecknadel zu finden, indem sie den Heuhaufen vergrößern.

     

    rheingold salon – Wandel gestalten mit flexiblen Systemen

    In Zeiten des schnellen Wandels braucht es bewegliche Ansatzpunkte und flexible Systeme, mit denen sich Veränderungen gestalten lassen. Sie entscheiden, auf welchem der vier Felder Sie unsere flexiblen Methoden einsetzen wollen:

     

     

    USP

     

    Unabhängig: Wir gehören keinem Netzwerk an, sind deshalb immer neutral, manchmal aber auch „schonungslos kreativ“.

     

    Tiefenpsychologisch: Wir arbeiten mit diplomierten Psychologen und speziell ausgebildeten Moderatoren, weltweit.

     

    Theoriegeleitet: Wir werten, statt einem Bauchgefühl zu folgen, gemäß den Regeln der Morphologischen Psychologie aus, die von Prof. Wilhelm Salber an der Universität Köln begründet wurde.

     

    Umsetzungsorientiert: Wir geben konkrete, detailgenaue Empfehlungen für Marken, Kommunikation, Unternehmen.

     

    Inhaberbetreut: Die Geschäftsführer/Inhaber begleiten jedes Projekt mit.

     

     

    Jobs & Akademie

     

    Akademie

    Unseren Nachwuchs bilden wir auch selbst aus.
    Morphologische Marktforschung ist ein spannendes Unternehmen. Jedes Ding unseres alltäglichen Lebens hat sein eigenes psychologisches Betriebsgeheimnis. Und das gilt es zu ergründen. Mit System und Methode.

    Die rheingold akademie ist die Weiterbildungseinrichtung im Bereich dieser tiefenpsychologischen Wirkungsforschung. Unter der Trägerschaft der rheingold Gruppe bietet die Akademie praxisorientierte Ausbildung auf dem Gebiet der Marken- und Medienpsychologie an.

    Grundlage der Ausbildung an der rheingold akademie ist die Psychologische Morphologie – eine Theorie, die am Psychologischen Institut der Universität Köln von Prof. Dr. Wilhelm Selber entwickelt wurde.

     

    rheingold Akademie

    Kaiser-Wilhelm-Ring 30-32

    50672 Köln

    T 0221-912 777-70

    F 0221-912 777-77

    akademie@rheingold-online.de

     

    Jobs

    Einer allein kann nicht viel bewegen. Deshalb lieben wir den kreativen und analytischen Austausch im Team.

    Im Moment haben wir leider keine offenen Stellen.

    Wenn Sie sicher sind, dass wir uns kennenlernen sollten, dann senden Sie uns gerne eine Bewerbung für einen festen Job oder ein Praktikum:

     

    Jobs und Praktika im projektleitenden Bereich:

    imdahl@rheingold-salon.de oder loenneker@rheingold-salon.de

     

    Jobs und Praktika im organisatorischen Bereich:

    baucks@rheingold-salon.de

     

     

    DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    IMPRESSUM

    © RHEINGOLD SALON GMBH & CO. KG 2018